Förderverein

FREIWILLIGE FEUERWEHR BASSE

Der Verein ist selbstlos tätig und verfolgt gemeinnützige Zwecke. Jede(r) Bürger(in), der (die) die Ortsfeuerwehr und die Jugendfeuerwehr unterstützen möchte, ist als Mitglied im Förderverein jederzeit sehr herzlich willkommen. Der Jahresbeitrag beträgt mindestens 15 €. Vereinszweck gem. Satzung § 2:

  • Förderung des Feuerwehrwesens im Ort Basse,
  • Werbung für den Brandschutzgedanken,
  • Gewinnung interessierter Einwohner für die Feuerwehr,
  • Förderung der Jugendfeuerwehr,
  • Beratung zuständiger öffentlicher und privater Stellen über den Brandschutz

INHALTE

  • Allgemeine Jugendarbeit
  • Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst
  • Nachwuchsförderung
Freiwillige Feuerwehr
Beitrittserklärung Förderverein.pdf
PDF-Dokument [131.8 KB]

ANSPRECHPARTNER

Vorsitzender: Thomas Meyer

Stellv. Vorsitzender: Dennis Hausmann

 

Mail: foerderverein@ff-basse.de

KINDERFEUERWEHR

Bei der Kinderfeuerwehr können alle interessierten Kinder ab dem 6. Lebensjahr mitmachen und werden mit Vollendung des 10. Lebensjahres in die

 

Jugendfeuerwehr übergeben.

Die Kinderfeuerwehr trifft sich einmal im Monat am Sonntag Nachmittag. Die spielerische Vermittlung von Inhalten zum Thema Feuerwehr sowie allgemein Spiel und Spaß stehen hier im Vordergrund.

 

ANSPRECHPARTNER

Kinderfeuerwehrwartin: Sara Mesenbring

Stellv. Kinderfeuerwehrwart: Daniel Ahrens

 

Mail: kinderfeuerwehr@ff-basse.de

JUGENDFEUERWEHR

Wettkämpfe zwischen den Ortsfeuerwehren finden regelmäßig statt

FEUER UND FLAMME
Die Anfänge der Jugendfeuerwehr in Niedersachen lassen sich bis Ende des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen. Die Geschichte beginnt aber erst nach dem 2. Weltkrieg mit der Gründung der ersten Jugendfeuerwehren im Oberharz.
Die Kinder und Jugendlichen haben sich mit Engagement und Freude ihren Wunsch nach Mitwirkung, Mitverantwortung und Selbständigkeit innerhalb der Feuerwehr eindrucksvoll erfüllt. Einer der Schwerpunkte der Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehren liegt neben in der feuerwehrtechnischen Aus- und Fortbildung.
Etwa 35.000 Jugendliche sind in den über 1.900 Jugendfeuerwehren in Niedersachsen aktiv. Der Alterdurchschnitt der Jugendlichen beträgt 14 Jahre und jünger – der Großteil der Jugendfeuerwehrwarte/innen hat ein Alter von 26 bis 35 Jahren.

Was macht den Reiz der Jugendfeuerwehr aus?
Unter anderem gehören der die Einführungen in Erste Hilfe, Gerätekunde und feuerwehrtechnische Übungen zur fachlichen Ausbildung. Als Vereinszweck gilt die allgemeine Jugendarbeit, Vorbereitung auf den aktiven Feuerwehrdienst und die Nachwuchsförderung in Basse.


Die Jugendfeuerwehr trifft sich regelmäßig montags um 18 Uhr
am Feuerwehrgerätehaus in Basse. Jugendliche zwischen
10- und 16 Jahren sind herzlich willkommen. Trau dich!

ANSPRECHPARTNER

Jugendfeuerwehrwart: Michael Gnädig

stellv. Jugendfeuerwehrwart: Marcel Viets

 

Mail: jugendfeuerwehr@ff-basse.de

Basser Verein

FEUERWEHR BASSE

ANSPRECHPARTNER

Ortsbrandmeister: Thomas Meyer

Stellv. Ortsbrandmeister: Dennis Hausmann

 

Mail: OrtsBM@ff-basse.de

KONTAKTADRESSE

Bürgerinitiative

FREIE FAHRT B6

stop.umleitung.b6@gmail.com

 

 

 

 

 

 

BETREUUNG DER SEITE

Marilu Krallmann

hallo@krallmanngrafik.de

...

Wolfgang Klein

dorfkomitee@basse-neustadt-rbge.de

...