2014

Sanierung und Erneuerung des Pumpenplatzes

 

in der Dorfmitte von Basse – ist im Herbst 2014 verwirklicht worden. Galerie

Sanierungsarbeiten

 

Die Leinebrücke zwischen Basse und Mariensee wird im August/September 2014 aufwendig saniert.

2013

9. KUNSTHANDWERKERMARKT

Basse, 27.10.2013: Die Wettervorhersagen hatten Sturmböen zum 9. Kunsthandwerkermarkt angekündigt. Trotzdem hatten sich ca. 90 Verkaufsstände angemeldet. Unterm Strich wurde die Veranstaltung wieder als voller Erfolg gewertet. Das Dorfkomitee hatte wieder eine umfangreiche Kaffeetafel angeboten. Über 100 selbstgebackene Kuchen/Torten wurden von den Bassern gespendet, die zum Ende der Veranstaltung auch nahzu vollständig verkauft waren. Den vielen Spendern sei an dieser Stelle nochmals gedankt. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Teil des Überschusses für die Basser Jugendarbeit gespendet.

NEUE BANK AM ZWELLÄGER

Basse, 28.08.2013: Das Dorfkomitee hat in der Nähe der Basser Kieskuhle, am sogenannten Zwelläger, eine neue Bank mit Schild aufgestellt. Die plattdeutsche Bezeichnung Zwelläger für die Gemarkung an der Kieskuhle bedeutet Schweinelager. Die Bank musste im Dorf aufgrund einer Bauzufahrt entfernt werden und steht nun zukünftig an dieser Stelle.

WICHTIGER BESUCH                                                                
Basse, 04.06.2013: Bei seiner Rundreise durch die einzelnen Stadtteile von Neustadt hat Bürgermeister Sternbeck nun auch Basse besucht. Mit dabei war auch der Ortsbürgermeister W. Schaumann und die Stadtsprecherin Frau Schley. Grundsätzlich war man gemeinsam mit der Basser Entwicklung einverstanden. Bei der Rundreise durch das Dorf wurden aber auch einige aktuell kritische Punkte angesprochen. Treffen war am Gemeindehaus, wo einige Basser bereits auf den Bürgermeister gewartet hatten. Mit dem Fahrrad ging es anschließend in das Basser Gewerbegebiet, wo das Problem mit den fehlenden Parkplätzen angesprchen wurde. Nach dem Besuch des Feuerwehrhauses und einem kleinen Imbiss ging es weiter zur Straße "Leineufer". Hier war der Ausbau der Straße ein Punkt, über den mit dem Bürgermeister diskutiert wurde. Es ging weiter zum Schützenhaus und abschließend zum Stall des Landwirtes D. Rust. Der bürgermeister hat einige Anregungen mitgenommen, konnte aber keine Versprechungen machen. Von Basse aus fuhr der Bürgermeister nach Averhoy weiter. Galerie

FLOH- ANTIK & HOBBYMARKT

Basse, 28.04.2013: Bei Traumwetter war wieder „Kieken, Klönen und Köpen" auf dem Basser Floh- und Hobbymarkt auf Rabes Hof angesagt. 80 Verkaufsstände haben sich in diesem Jahr angemeldet, wobei die Hobbykünstler in der Überzahl waren. Im Laufe des Tages kamen viele Besucher, so dass beim Parkplatzangebot eng wurde. Das schöne Wetter hat aber auch viele Radfahrer dazu bewogen, einen Abstecher nach Basse zu machen. Für die Besucher gab es Bratwurst, Steaks, Gulasch sowie die traditionelle Kaffeetafel mit selbstgebackenen Kuchen. Das Dorfkomitee als Veranstalter wird den Erlös zum Teil den örtlichen Vereinen zukommen und einen weiteren Teil für die Neugestaltung des Pumpenplatzes verwenden. Galerie

STÖRCHE IN BASSE

Basse, 09.04.2013: Seit dem Wochenende sind wieder beide Störche in Basse angekommen und haben ihr Nest bezogen. Einer der beiden Störche war bereits in der letzten Woche bei der Futtersuche auf der Wiese „Zum Rischanger" beobachtet worden.

MÜLLAKTION                                                         
Basse, 16.03.2013: Auch in diesem Jahr wurde wieder eine Müllaktion vom Basser Dorfkomitee organisiert und durchgeführt. Dabei haben die Jugendfeuerwehr und die Basser Landwirte mit Ihren Traktorengespannen wesentliche Unterstützung geleistet. Nachdem wir in den letzen 3 Jahren von der "aha" nur Plastikmüllsäcke erhalten haben, wurde in diesem Jahr wieder ein Container zur Verfügung gestellt. Mit 6 Traktorengespannen haben sich die Teams auf den Weg gemacht und sind die vorher festgelegt Route durch die Basser Gemarkung abgefahren. Nach ca. 2 Stunden war die Arbeit dann erledigt und wie in jedem Jahr gab es wieder etwas warmes zu Essen und Getränke. Es hat sich gezeigt, dass es doch sinnvoll ist, einmal im Jahr die Gemarkung vom alljährlich anfallenden Müll zu befreien.

KONTAKTADRESSE

Bürgerinitiative

FREIE FAHRT B6

stop.umleitung.b6@gmail.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BETREUUNG DER SEITE

Marilu Krallmann

hallo@krallmanngrafik.de

...

Wolfgang Klein

dorfkomitee@basse-neustadt-rbge.de

...